Über Carlo

Ich bin der Karl. Viele nennen mich Carlo. Carlo gefällt mir. Deshalb ist es auch mein Künstlername.
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ich schon das erste Mal blau. Die Nabelschnur hatte sich um meinen Hals gewickelt. Die Hebamme glaubte zuerst, dass ich ein „Blaublütler“ bin, doch ein Klaps auf den Po verriet meine bürgerliche Herkunft. Au! – Du blöde Kuh! – waren meine ersten Worte! Meine Mutter wusste sofort, dass aus diesem wehleidigen Jungen nix Gescheites wird. Und sie hatte recht!

Meine Idee, Pfarrer zu werden, gab ich gleich nach ersten sexuellen Erfahrungen wieder auf. Wegen meiner beiden linken Hände war ich auch für einen Handwerksberuf ungeeignet. Ich versuchte es im kaufmännischen Bereich und stellte fest, dass ich doch noch für etwas zu gebrauchen bin. Es stellten sich unerwartet Erfolge ein, die wie ein Kick auf mich wirkten. Plötzlich stellte ich fest, dass Mädchen nicht das einzige Feld sind auf dem ich mich austoben kann. Um wirtschaftlich unabhängig zu sein, befasste ich mich mit sehr unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungen.

Meine beruflichen Tätigkeiten:

  • Einkäufer in der Großindustrie, Trainer (IHK)
  • Leiter mehrerer Verkaufsbüros
  • Unternehmensberater für Gesundheitsprophylaxe.
  • Ausbildung in Geopathologie und Schriftpsychologie.
  • Mitglied verschiedener Fachorganisationen und Mitautor des Expert Praxislexikons „Management-Training“.

Dass diese Vielseitigkeit einmal „im Chaos“ enden würde, war vor- auszusehen. Aber Politiker wollte ich nie werden und so entschied ich mich für das geringere Übel: das Kabarett. Als Mitbegründer von „Chaos & Partner“ Erstes deutsches Management-Kabarett (1995) hielt ich Managern den satirischen Spiegel vor.

Im Rahmen einer Präsentation bei der IHK habe ich aufgezeigt, wie kabarettistische Stilmittel als alternative Lehrmethode bei Seminaren eingesetzt werden können.

Ein Kongress für Arbeitsmediziner im Jahre 2002 in Deggendorf gab den Anstoß hierfür ein erstes Soloprogramm zu entwickeln. Das Ergebnis: Ein satirisches Wechselbad der Gefühle mit dem Titel „Lieber Fasspils als Fußpilz!“

Die Satire hat mich bei meinen Tätigkeiten immer begleitet. Deshalb habe ich mich entschlossen, mich diesem Genre noch- mal voll zu widmen. Da mir Bier und gutes Essen immer wichtig waren, ist daraus ein weiteres Soloprogramm entstanden mit dem Titel „Prost Mahlzeit“.

KONTAKT

Sophienstrasse 12 | 85737 Ismaning
Telefon 089 3206572
Telefax 089 32002922
info@kabarett-carlo.de
www.kabarett-carlo.de